Datenschutzhinweise zu unserer Facebook-Fanpage und der Nutzung von Insights-Daten

Flaschenpost SE (nachfolgend „flaschenpost“) greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd (nachfolgend „Facebook“) zurück. Facebook stellt uns als Betreiber einer Facebook-Fanpage sog. „Facebook-Insights“ (nachfolgend „Insights“) zur Verfügung. Unter dem Begriff Insights versteht man verschiedene Statistiken, die uns Aufschluss über die Verwendung unserer Facebook-Fanpage geben. Weitere detaillierte Informationen können Sie auch unter https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights finden.

Zu diesen statistischen Zwecken werden verschiedene von Ihnen bereitgestellte Informationen, die auch personenbezogene Daten von Ihnen enthalten, durch Facebook verarbeitet. Bei der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten sind Facebook und wir gemeinsam Verantwortlicher im Sinne des Art. 26 DSGVO.

Im Folgenden möchten wir Ihnen die wesentlichen Informationen der zwischen Facebook und uns im Sinne des Art. 26 DSGVO geschlossenen Vereinbarung zur Verfügung stellen (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).

I. Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO

Gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO sind

Facebook Ireland Ltd
4 Grand Canal Square
Dublin 2
Irland

und

Flaschenpost SE
Sentmaringer Weg 21
48151 Münster
Deutschland

II. Verantwortung im Rahmen der Verarbeitung von Insights-Daten

Facebook hat die primäre Verantwortung und damit die Verantwortung zur Erfüllung sämtlicher Pflichten aus der DSGVO für die Datenverarbeitung übernommen. Dazu zählen insbesondere:

- Übernahme der notwendigen Informationspflichten (z.B. Art. 13 DSGVO)
- Geltendmachung der Betroffenenrechte gegenüber Facebook (z.B. Auskunfts- oder Löschanspruch, Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten oder Geltendmachung eines Widerrufs bei einer erteilten Einwilligung)
- Sicherstellung einer datenschutzkonformen Datenverarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen

Auf der Internetseite von Facebook (www.facebook.com) stellt Facebook umfassende Informationen im Hinblick auf die Datenverarbeitung zur Verfügung (Art. 13 DSGVO). Damit Sie einen Überblick über wesentliche Informationen erhalten, möchten wir Sie auf die bereitgestellten Inhalte von Facebook verweisen.

Sie können Ihre Rechte selbstverständlich auch unmittelbar uns gegenüber geltend machen. Wir leiten Ihre Anfrage umgehend an Facebook weiter. Für diese Weiterleitung an Facebook nutzen wir ein extra dafür zur Verfügung stehendes Formular.

III. Datenverarbeitung auf der Facebook-Fanpage

1. Welche Daten werden verarbeitet?

Folgende Daten kann Facebook von Ihnen verarbeiten:
- Userinteraktion (Klickverhalten, Postings, Betrachtung von Videos, Likes, Seitenaufrufe etc.)
- Cookies
- Demografische Merkmale (Alter, Geschlecht, Bundesland etc.)
- IP-Adresse
- System- und Geräteinformationen (z.B. Browsertyp, Betriebssystem etc.)

Verfügen Sie über ein Facebook-Konto, kann Facebook bei dem Besuch einer Facebook-Fanpage die Daten dauerhaft Ihrem Konto zuordnen, um auf diese Weise mehr über Sie zu erfahren. Sollten Sie über kein Facebook-Konto verfügen, kann Facebook trotzdem Ihre Daten durch den Einsatz von Cookies speichern. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem jeweiligen Gerät gespeichert werden. Diese Textdatei enthält verschiedene Informationen, die zu einem späteren Zeitpunkt wieder ausgelesen werden können. Deshalb kann Facebook auch ohne dass Sie ein Facebook-Konto besitzen, Informationen über Sie speichern und verarbeiten. Detaillierte Informationen darüber, wie Facebook Cookies einsetzt, können Sie unter https://de-de.facebook.com/policies/cookies/ nachlesen. Dem Einsatz dieser Cookies können Sie jederzeit widersprechen, in dem Sie in Ihren Browsereinstellungen das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Darin können Sie auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen.

Wir erhalten von Facebook im Rahmen der Nutzung von Insights-Daten lediglich anonymisierte Statistiken über die Nutzung unserer Facebook-Fanpage. Wir können nur sehen, wie viele Nutzer bestimmte Interaktionen durchgeführt haben, jedoch nicht, welcher Nutzer diese Interaktion genau durchgeführt hat.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen diese statistischen Daten unter anderem dazu, Beiträge auf der Facebook-Fanpage für Sie attraktiver zu machen oder den richtigen Zeitpunkt zu finden, Sachen zu veröffentlichen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases sowie unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für die Verarbeitung der Insights-Daten stützen wir uns auf unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, das Nutzerverhalten auf unserer Facebook-Fanpage nachvollziehen und analysieren zu können. Es ist uns daher insbesondere möglich, die Reichweite und Wirksamkeit unserer geposteten Inhalte wie Kampagnen und anderer sonstiger Aktivitäten durch Statistiken erfassen zu können. Damit können wir unser Angebot bedarfsgerecht optimieren und an unsere Interessenten anpassen. Unser berechtigtes Interesse stellt mithin auch den Zweck der Verarbeitung für uns dar.

IV. Betroffenenrechte

Ihnen stehen folgende Betroffenenrechte zu, die Sie gegenüber Facebook oder gegenüber uns geltend machen können (siehe Abschnitt II).

- Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
- Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
- Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
- Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f DSGVO)
- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sofern Sie die Rechte gegenüber uns geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an kontakt@flaschenpost.de und schildern uns möglichst detailliert Ihr Anliegen.

Haben Sie Ihre Einwilligung erteilt, haben Sie das Recht diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.